News

ISO-ELEKTRA feiert 30 Jahre TÜV Zertifizierung

Wir sind stolz darauf, seit 3 Jahrzehnten kontinuierlich zertifiziert zu sein.

Bei ISO-ELEKTRA setzen wir uns auch weiterhin für höchste Qualitätsstandards ein und möchten uns bei unseren engagierten Mitarbeitern und Kunden für ihre Unterstützung auf diesem Weg bedanken.

Nach intensiver Prüfung und Bewertung durch die Zertifizierungsstelle TÜV NORD CERT GmbH haben wir erneut das begehrte Zertifikat gemäß DIN EN ISO 9001:2015 erhalten. Dieses Managementsystem-Zertifikat bestätigt, dass ISO-ELEKTRA die Anforderungen der Norm erfüllt und ein effektives Qualitätsmanagementsystem betreibt.

Zusätzlich erhielten wir erneut die Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001:2015 und freuen uns, seit 2018 ebenfalls ein zertifiziertes Umweltmanagement im Unternehmen umzusetzen.

Barbara Wicker vom TÜV Nord überreicht Dr. Nina Roth vom Qualitätsmanagement und Sören Hoppe vom Umweltmanagement die aktuellen TÜV-Zertifikate.

Ecovadis zeichnet ISO-ELEKTRA für Nachhaltigkeitsleistung aus!

Wir freuen uns über den Erhalt der Ecovadis Bronzemedaille.

Ecovadis ist eine Plattform, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Nachhaltigkeitsleistung zu messen und zu verbessern. Die Bewertung basiert auf einer umfassenden Analyse von Umwelt-, Sozial- und Governance-Praktiken der Unternehmen.

Die Bronze-Bewertung wird an Unternehmen vergeben, die zu den besten 35% aller von Ecovadis bewerteten Unternehmen gehören und ist eine Anerkennung für Unternehmen, die sich in Bezug auf Nachhaltigkeit engagieren und sich bemühen ihre Arbeitsweise kontinuierlich zu verbessern.

Uns ist es wichtig einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten und mit gutem Beispiel voranzugehen. Besonderes Augenmerk legen wir auf unseren eigenen Energieverbrauch und damit verbunden die Energieeffizienz durch Technologie- und Anlagenmodernisierung zu steigern. Außerdem produzieren wir ausschließlich in Deutschland und legen Wert auf den Einsatz nachhaltiger Rohstoffe.

Wir freuen uns darüber, dass wir diese Auszeichnung erhalten haben und werden weiterhin daran arbeiten unsere Nachhaltigkeitsleistung zu optimieren.

Training zur Verwendung von Diisocyanaten

Am 4. Februar 2020 stimmte der REACH-Ausschuss für den Vorschlag der Europäischen Kommission für eine REACH-Beschränkung für Diisocyanate: Damit besteht ab dem 24. August 2023 eine Kennzeichnungs- und Schulungspflicht für Produkte, die mehr als 0,1 % Diisocyanate enthalten.

Dies sind bezogen auf die Produkte der ISO-ELEKTRA GmbH pMDI basierte Härterkomponenten der Gießharze und einige der ISO-CURE® Produkte (Isocyanate).

Dateien zu diesem Artikel

> mehr lesen

Grundsteinlegung Halle 5

Die ISO-ELEKTRA hat mit dem Bau einer zweiten Lagerhalle mit 1767 m2 Stellfläche begonnen - bei der feierlichen Grundsteinlegung wurde als Zeitkapsel die neue Kabelgarnitur AM 165/450 - gefüllt mit den besten Wünschen der Mitarbeiter - im Boden versenkt.

Die Halle wird über eine geschlossene Betonwanne und über eine Photovoltaik-Anlage mit 100 kW Leistung verfügen.
Die Fertigstellung ist für November 2023 geplant und wird von Albert Fischer (Elze) durchgeführt.

Dateien zu diesem Artikel