Die ISO-ELEKTRA Heinrich Piepho Stiftung wurde am 23.2.2006 vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, Regierungsvertretung Hannover, anerkannt.

Gründer sind Hanna Piepho, Witwe des 2004 verstorbenen Heinrich Piepho, und Dr. Michael Piepho, deren Sohn.

Heinrich Piepho arbeitete von 1953 bis 1993 sehr erfolgreich als Geschäftsführer und Inhaber der Fa. ISO-ELEKTRA in Elze.

Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst verfolgte er mit Interesse die positive Fortentwicklung des Betriebes.

Er war ein sehr weltoffener Mensch mit vielseitigen Interessen an Natur und Kultur im In- und Ausland.

Durch posthum-Errichtung einer gemeinnützigen Stiftung unter seinem Namen und dem Namen der Firma, die sein Leben prägte, möge das Lebenswerk von Hanna und Heinrich Piepho in Erinnerung bleiben.

Eime, im Februar 2006 Dr. Michael Piepho


Heinrich Piepho, 1926-2004

Die Stiftungsgründer:
Dr. Michael Piepho, Hanna Piepho
Ziele der Stiftung